Wie alt ist ihre Taschenuhr? Uhr33_5kb

 

Vergleichen Sie alle 10 Punkte mit Ihrer Taschenuhr und notieren sie sich bei Übereinstimmung die linke und rechte Jahreszahl.
 

Anschließend die 9 ältesten der linken und 9 jüngsten der rechten Zahlen streichen.
Zwischen der linken und rechten verbliebenen Jahreszahl liegt das ermittelte Alter ihrer Taschen-Uhr

1. Aufzug

Schlüsselaufzug

1700 - 1885

Kronenaufzug u. seitl. Drücker

1850 - 1930

Kronenaufzug u. seitl. Drücker

1890 - heute

2. Bügelform
( wenn Kronenaufzug )

rund

1850 - 1810

oval

1890 - heute

eckig

1910 - heute

3. Hemmung

Spindelhemmung

1700 - 1845

Cylinderhemmung

1790 - 1925

Stiftankerhemmung

1870 - 1975

Chronometerhemmung

1775 - 1915

Spitzzahn-Ankerhemmung

1800 - 1900

Kolbenzahn-Ankerhemmung (grader Anker)

1840 - 1900

Schweizer-Kolbenzahn-Ankerhemmung

1855 - heute

Glashütter-Kolbenzahn-Ankerhemmung

1850 - 1945

4. Unruh
(in Verbindung mit
Steinanker
)

Unruhreif ohne Schrauben

1850 - 1810

Kompensations-Unruh,Bimetall

1890 - heute

Monometall-Unruh mit Schrauben

1910 - heute

Unruhreif ohne Schrauben (stoßgesichert)

1965 - heute

5. Spirale
(in Verbindung mit
Steinanker
)

Breguet-Spirale ( blau )

1820 - 1945

Breguet-Spirale (weiß )

1820 - 1955

Flachspirale ( weiß )

1920 - heute

6. Zeiger

nur Stundenzeiger

1700 - 1750

+ Minutenzeiger

1700 - heute

+ Sekundenzeiger

1750 - heute

7. Zifferblatt

Metall               1700 - 1850 +

1905 - heute

Emaille

1775 - 1945

Leuchtmasse

1815 - heute

8. Ziffern

römisch              1700-1810 +

1850 - 1910

arabisch              1780-1870 +

1895 - heute

+ rote Zahlen 13-24

1900 - 1925

9. Uhrsteine

eingefaßt

1700 - 1945

eingepreßt

1925 - heute

Stoßsicherung

1945 - heute

10. Spezialwerke

Taschenstoppuhr

1825 - heute

Taschenchronograph

1875 - heute

Repetierwerk auf Glocke

1700 - 1820

Repetierwerk auf Tonfedern

1780 - 1940